Arosa Tourism

Der Kurverein wurde 1884 durch fünf Gastwirte gegründet und schloss sich anfangs des 20. Jahrhundert mit den lokalen Verkehrsverein zusammen. Die Organisation, die fortan Arosa Tourismus genannt wurde, gleiste über die Jahre verschiedene Angebote auf, liess die benötigte Infrastruktur bauen und beschäftigte sich mit dem Marketing der Destination. Arosa ist als Familiendestination sowohl im Winter, als auch im Sommer sehr populär und konnte seinen Ruf weit über die Landesgrenzen hinaus etablieren.

Als Destination Management Organisation liegt die Hauptaufgabe von Arosa Tourismus darin, die Destination mitsamt ihren touristischen Einrichtungen, Angebote und Events gegen aussen gebührend zu vertreten und erfolgreiches Marketing für das Bergdorf zu betreiben. Mit einem Gesamtbudget von rund CHF 6.5 Millionen wird in diesem Sinne gewirtschaftet. Ein besonderes Merkmal von Arosa ist die Eventstrategie der Tourismusorganisation. Dank den hochkarätigen Anlässen, können über das ganze Jahr verteilt zahlreiche weitere Logiernächte generiert werden. Für diese Strategie erhielt die DMO im vergangenen Jahr die höchste Auszeichnung im Schweizer Tourismus, den Milestone.

Zurück